[Filmkritik] ~ Percy Jackson 2

Eingetragen bei: Filme & Games, Filmkritiken | 0

Daten
zum Film:
Kinostart: 15. August 2013
(1 Std. 46 Min.) 
Regie: Thor Freudenthal
 Mit Logan Lerman, Brandon T. Jackson, Alexandra Daddario
Genre: Fantasy, Abenteuer
Nationalität: USA

 Inhaltsangabe
& Details: 
FSK ab 12 freigegeben

Percy Jackson (Logan Lerman) ist mehr als ein gewöhnlicher Junge.
Vor einiger Zeit fand er heraus, dass er der Sohn des Meeresgottes
Poseidon ist. Nachdem er dem Göttervater Zeus seinen Herrscherblitz
wieder zurückgebracht hat, kehrt er mit seinem besten Freund Grover
Underwood (Brandon T. Jackson) und seiner neuen Begleiterin Annabeth
(Alexandra Daddario) ins Camp der Halbgötter zurück. Doch das Lager wird
angegriffen, der schützende Wall existiert auf einmal nicht mehr und
Grover wird entführt. Nur wenn Percy das Goldene Vlies findet, kann er
das Camp retten und seinen besten Freund aus den Fängen des mächtigen
Zyklopen befreien. Dazu braucht er die Hilfe von Annabeth und seinem
Halbbruder Tyson (Douglas Smith). Zusammen mit seinen Begleitern begibt
er sich auf zur tollkühnen Rettungsaktion, die sie zum “Meer der
Monster” führt, welches den Menschen auch unter dem Namen
“Bermuda-Dreieck” bekannt ist.
Quelle: filmstarts.de

Meine

Meinung & Fazit:

Ein spannungsgeladener
und actionreicher Film, meiner Meinung leidet darunter allerdings etwas die
Handlung. Eine Actionszene folgt der nächsten und die Ereignisse überschlagen
sich regelrecht, man kommt kaum dazu einmal zu Atem zu kommen. Durch diese
Szenen voller Spannung die mit reichlich Specialeffects gefüllt sind, wird die
eigentliche Handlung leider etwas vernachlässigt, was mir beim ersten Teil wesentlich
besser gefallen hat. Dennoch ist der Film ein recht guter Film für
zwischendurch, ein weiteres Mal würde ich allerdings nicht ins Kino gehen,
sondern würde ihn mir lieber in der Videothek ausleihen.
Bewertung:


(3,5 von 5)
JuFax3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.