[NaNoWriMo] ~ Nov2015: Halbzeit

NaNoWriMoHeaderBeast

Da mein Website leider zum Beginn des NaNos technische Probleme hatte, konnte ich bisher keine wöchentlichen Updates posten, wer mich aber auf Facebook verfolgt, der weiß schon was momentan so bei mir schreibtechnisch los ist. Ich habe kurz vor dem NaNoWriMo mit einem nicht ganz so neuen Projekt begonnen, denn dieses Projekt entstand aus 2-3 Ideen in meiner virtuellen Schreibschublade.

Ich kann euch sagen, so etwas ist mir wirklich noch nie passiert. Bisher war jede Idee für sich und das war auch gut so, aber nun ist diese Idee wahrlich mutiert und zu einem unglaublichen, überragenden Projekt geworden und wenn ich nur daran denke geht mir das Herz auf <3. Es macht unglaublich viel Spaß, es hat viele Aspekte, die beachtet werden müssen und ich glaube, ich werde noch den ein oder anderen Kampf mit meinen Charakteren führen.

Tja wie lief es bisher? Den ersten Tag habe ich total verpennt, weil ich gar keine Zeit hatte zum schreiben beim NaNo, danach war die erste Woche ziemlich gut, ich hab aber auch auf jede restliche Freizeit, die mir am Abend nach der Arbeit bleibt verzichtet und so habe ich dann auch recht schnell die ersten Tausend Worte voll gehabt. Am Wochenende habe ich dann die Differenz von vielleicht ca. 2.000 Worte nachgeholt. Läuft – dachte ich mir.

Dann kam die zweite Woche, ich lag mit meinem Wordcount ganz gut dabei, die ersten beiden Tage in der Woche gingen auch noch, dann musste ich allerlei Sachen für das Wochenende vorbereiten, an dem die Schreibnächtler bei mir wieder übernachten würden (mehr hier). Tja, so kam es, dass ich natürlich völlig im Rückstand war. Trotz dessen, dass wir fast 7.000 Worte am Samstag und Sonntag geschrieben haben, hat es noch immer nicht gereicht um meinen Defizit aufzuholen. Nun steht mein aktueller Wordcount bei 22.570. Noch gebe ich aber nicht auf und versuche mein Bestes um auch diese Differenz noch aufzuholen. Ich würde dieses Jahr den NaNo wirklich gerne schaffe, aber mit der Arbeit nebenher ist das leider gar nicht so einfach :/

Dennoch werde ich nicht aufgeben, meine Protas treiben mich in den Wahnsinn, aber gestern habe ich die 100 Seiten (über 25k) in meinem Projekt erreicht und darüber bin ich sehr sehr glücklich, da mir das Projket auch sehr viel Spaß macht <3.

Wie läuft es denn bei euch so? Seid ihr schon weit voraus? Genau im Limit oder ebenfalls darunter wie ich es bin? Habt ihr Tipps, wie man sich neben der Arbeit ein wenig Zeit freischaufeln kann um zu schreiben? Was ist eure Methode dafür :D? Ich bin gespannt auf eure Antworten und bis dahin – möge die Motivation & Inspiration mit euch sein 😉

Profilbild von Juliana

About Juliana

Lia, 25 Jahre Potterhead - Kreativkünstlerin - Buchstabentänzerin
Tagged . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.