[Rezension] ~ Göttlich verliebt 03

Eingetragen bei: Bücherwelt, Rezension | 3

Autorin: Josephine Angelini
Titel: Göttlich verloren (03)
Verlag: Oetinger
eBook: 9,99 €
Hardcover: 19,95 €
Seiten: 464

– Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe –

– In der Unterwelt ist die Zeit für immer. –

Der fulminante Abschluss der “Göttlich”-Trilogie.

Um zu verhindern, dass die sterbliche Welt
in die Hände der 12 unsterblichen Götter fällt, brauchen Helen, Lucas
und Orion neue Verbündete. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das
Misstrauen ihrer Freunde. Wie kann Helen deren Vertrauen zurückgewinnen?
Womit lassen sich die Götter besiegen? Und was wird aus ihrem Kampf um
die Liebe zu Lucas?

Die

Cover der Reihe haben mich schon vom ersten Blick an begeistert. Dieses
Mal ist das Mädchen in Gold- und Rottönen gehalten, was mir auch sehr
gut gefällt und es wieder etwas mystisches und göttliches hat, ebenso spiegelt es das “verliebte” wieder, da die Farben sehr harmonisch wirken. Eine sehr
schöne Kombination der Farben, die defintiv ruft, nimm mich in die Hand
und schau mich an! Genau das habe ich gemacht.

Nachdem Band 1 mich enttäuscht und Band 2 wieder begeistert hat, war ich nun sehr darauf gespannt, was Band 3 für mich bereithielt. Ich bin hin und her gerissen um ehrlich zu sein, ich fand ihn wirklich gut, vielleicht sogar noch etwas besser als den zweiten Band, weil einfach unglaublich viele Ereignisse passiert sind, es sehr spannend wurde und die Geschichte tolle Wendungen bereitgehalten hatte, aber mal ehrlich Helen war dann schon eine ziemliche Übermacht, ich möchte darauf nicht so genau eingehen, aber sie erinnerte mich an den Überdino aus dem neuen JurassicPark. Es war einfach ein bisschen zu viel des Guten, was die Autorin der lieben Helen plötzlich alles für Fähigkeiten schenkte. Trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen, die Entwicklung zwischen Orion und Helen war unglaublich aufregend und auch die Dreiecksbeziehung von Helen, Orion und Lucas hielt einen in Atem. Das aufeiandertreffen der Götter war auch sehr interessant, die Lage welche sich immer weiter zuspitzte und auch Hades, den ich immer mehr ins Herz schloss. Es war toll das der Gott der Toten bei weitem der netteste der Götter war, bis auf den Traumgott mal abgesehen. Ich war wirklich überrascht, in postivem Sinne, auch Helens Entwicklung als Charakter hat mir gut gefallen, wo hingegen mir die Entwicklung von Lucas, eher negativ aufgestoßen ist. Ich fand es schade das er sich so zurückzog, auch wenn es nachvollziehbar war. Dennoch waren so einige Handlungen zwischen den beiden ziemlich unlogisch, welche mich ein kleines bisschen aufgeregt hatten. 

Summasumarum, ein gelungener Abschluss für eine Trilogie, was ich selten erlebt habe, also das es sich tatsächlich gesteigert hat, normalerweise ließen Trilogien gegen Ende öfters mal etwas nach, aber diese hier, setzte noch eins drauf ;). Die Autorin
wirklich gute Arbeit geleistet, mit unglaublicher Spannung, tollen
Wendungen und großen Herausforderungen hat sie die Entwicklung der
Geschichte und der Charaktere gut zum Abschluss gebracht und ein schönes Ende gezaubert.

(4 von 5 Eulen)

3 Responses

  1. Juliana

    Hi ihr beiden, da bin ich ja froh das ich nicht alleine mit dem Problem bin 😉 Bin nämlich auch ein absoluter Coverkäufer und so fanden auch diese Bücher den Weg in mein Regal 😀 Ich hoffe die Reihe gefällt euch, die Idee die hinter der Geschichte steckt, hat mir sehr gut gefallen 😉

    LG Lia <3

  2. Pia

    Huhu!

    Bei mir subbt die Trilogie leider auch schon viel zu lange herum *seufz* … Das war auch so ein Coverkauf, irgendwie, da war in der Buchhandlung mehrere Rahmendisplays mit dem Motiv drauf und ich konnte einfach nicht anders als zuzugreifen :D. Ich glaube, ich muss wirklich einmal gezielt SuB-Leichen anfangen zu lesen, damit hier etwas weitergeht.

    Liebe Grüße
    Pia

  3. Friedelchen

    Hi Lia, es wird echt Zeit, dass ich den Abschluss auch endlich lese, es steht schon seit dem Erscheinen in meinem Regal.
    Das Cover gefällt mir farblich am besten und ich bin sehr gespannt, wie mir Helens Entwicklung gefallen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.