[Rezension] ~ Shades of Grey 03: Befreite Lust

Eingetragen bei: Bücherwelt, Rezension | 0

Autorin: E.L. James
Seiten: 672
Print: 16,99 €
Die gefährliche Affäre zwischen Ana Steele und Christian Grey hat das
Leben von beiden für immer verändert. Doch Ana ist von Christians
dunklen Leidenschaften verunsichert und verlangt nach einer tieferen
Beziehung und mehr Nähe. Gerade in dem Moment, als ihre Liebe alle
Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von
Missgunst und Intrigen. Anas schlimmste Albträume werden wahr. Und sie
muss sich endlich Christians Vergangenheit stellen …
Ich hatte auch hier das Cover mit der Blume und finde es nach wie vor nicht passend. Natürlich soll es für Sinnlichkeit stehen,
aber das andere Cover (welches auch angezeigt wird wenn ihr dem oberen
Link folgt) mit dem Schlüssel finde ich wesentlich besser. Es zeugt mehr
von Erotik, ist geheimnisvoller durch das dunkelblauschwarz und der Schlüssel versinnbildlicht die Thematik besser, die in diesem Band
aufgenommen wird. Weshalb ich dieses
Cover gut mit dem Buch identifizieren kann.
 ***ACHTUNG SPOILER***

Last but not least, habe ich auch den dritten Band gelesen, wenn ich einmal angefangen habe, dann muss ich auch wissen wie es aus geht. Der Band war interessant, weil es nicht nur um die Liebesgeschichte der beiden geht, sondern auch ein klein wenig Krimistimmung beinhaltete^^ Ich möchte nicht zu viel verraten, doch die Wendungen die es hier im Band gab, waren tatsächlich etwas spannender als bei den Vorgängern, auch hier gibt es ein stetiges hin und her zwischen Ana und Christian, weil er mit seiner Gefühlswelt einfach nicht zurecht kommt, zumindest nicht mehr so, seit dem er sein “Domsein” abgelegt hat. Dennoch bleibt er dominant und will Ana sozusagen beherrschen. Er meint es zwar immer nur gut, aber manchmal geht einem die Art doch ganz schön auf den Zeiger, allerdings hat Ana endlich begriffen, das sie die Fäden in der Hand hält (zumindest meistens) und meiner Meinung nach hat sich sogar der Schreibstil ein klein wenig verbessert. Ich musste tatsächlich an mehreren Stellen lachen und ich denke, das war diesmal auch so beabsichtigt 😉

Im Grunde ein guter Abschluss für die Trilogie, ich bin zwar noch immer kein Fan von Shades of Grey, aber wo manche Bücher meist nachlassen, hat die Autorin mich von Band zu Band mehr mitgenommen und mich letztendlich überzeugt, das es nicht absoluter Schund ist 😉

Designed by Freepik
3 von 5 Eulenx3
LG JuFax3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.