[Schreibwerkstatt] – Heute schon geschrieben?

Die Schreibschule von A bis Z für Zuhause! Ich muss sagen, ich bin begeistert. Von was möchtet ihr wissen? Von dem ganzen Konzept und der Umsetzung dieses Ratgebers. Selten bis gar nicht, konnten mich Schreibratgeber überzeugen. Sie waren mir zu umständlich, kamen nicht auf den Punkt, hatten kaum praxisnahe Beispiele gegeben. Ganz anders hier – Diana Hillebrand ermöglicht einen umfassenden Einblick in das Schreibhandwerk und begleitet einen bei dem Prozess ein Buch zu schreiben.

Selbst beschäftige ich mich schon einige Jahre mit dem Schreiben, so waren zwar nicht alle Tipps neu für mich, aber die Herangehensweise, wie diese vermittelt werden sind einfach und verständlich.

Es beginnt mit dem ersten Band, welcher 432 umfasst und folgende Themen behandelt:

1. Ideen finden und strukturieren
2. Figuren entwickeln
3. Die richtige Erzählperspektive
4. Ort der Handlung
5. Dialoge schreiben

der zweite Band ist ebenfalls sehr umfangreich mit seinen 424 Seiten und greift dabei folgende Themen auf:

6. Plot und Plan
7. Spannungsaufbau
8. Schluss und Überarbeitung
9. Verlage, Verträge, Agenten
10. Marketing für Autoren

Nicht nur bei dem Aufbau hat man sich etwas gedacht, sondern auch, welche Themen in welchem Band behandelt werden.

Im ersten Band geht es um die Ideenfindung und wie man diese am besten ausarbeitet, wie man Charaktere entwickelt, ausbaut und lebendig macht. Für den Anfang ebenso wichtig, aus welcher Perspektive soll die Geschichte erzählt werden? Passt es zum Genre? Dann wird noch der Handlungsort festgelegt und wie man die Lebendigkeit im Text durch den Dialog zwischen den Figuren spannend gestaltet.

Der rote Faden dem man folgt ist strukturiert und klar aufgebaut. Die Theorie ist häppchenweise gehalten unter verschiedenen Punkten, sodass sie nicht allzu schwere Kost sind und somit auch gut verständlich für Anfänger, die gerade mit dem Schreiben beginnen wollen, wie auch für mich, die sich schon länger mit dem Schreiben beschäftigt. Oft verliere ich das Interesse, wenn solche Themen zu trocken und zu sachlich abgehandelt werden, doch Diana Hillbrand schafft es meine Aufmerksamkeit und ebenso mein Interesse zu behalten und mich auch mit Schreibübungen die immer im Anschluss der Theorie zu finden sind, aktiv werden zu lassen. Zum Beispiel finde ich den Punkt, mein Ziel zu visualisieren ganz toll! Er hat mir geholfen mehr Struktur in meinen Schreiballtag zu bringen und auch darauf hinzuarbeiten. Dadurch habe ich auch mehr Motivation bekommen, was mich in meinem Schreibprozess unterstützt.

In Band zwei hat man sozusagen die ersten Punkte abgearbeitet, die es benötigt um ein Buch zu beginnen. Nun kommen wir zum Plot und Plan des Buches, wo beginnt die Geschichte und wo wird sie enden? Hier werden auch einige verschiedene Methoden vorgestellt, mit denen man seine Geschichte etwas planen bzw. strukturieren kann. Weiter geht es mit dem Spannungsaufbau und Diana Hillebrand verrät hier einige Kniffe mit denen man diese gewinnen kann, dies zeigt sie ebenfalls in einem Praxisbeispiel, welches die vorher genannten Tipps beinhaltet, auch hier hat mir die Veranschaulichung sehr gut gefallen. 

Schließlich kommen wir zum Ende, auch hier gibt es einige Ratschläge, wie man zum Ende kommen bzw. was dies alles bereithalten kann, aber sie sagt auch, dass es kein Patentrezept dafür gibt und man selbst entscheiden muss, welches Ende am besten zu dem Manuskript passt. 

Jedoch ist das Ende noch nicht das Ende, denn letztendlich sollte das Geschriebene auch überarbeitet werden und auch hier geht Diana Hillebrand auf mehrere Schritte ein, die man beachten kann und wie man überhaupt erst an die Überarbeitung herantreten kann. Da ich mich momentan in dieser Phase befinde, fand ich diese Schritte doch sehr hilfreich, denn manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht und ich muss sagen, es ist schön einen kleinen Leitfaden an der Hand zu haben um einen Anfang zu finden. 

Von meiner Seite aus bekommt dieser Schreibratgeber eine klare Empfehlung! Er ist toll aufgebaut, beinhaltet viel Wissen und tolle Praxisbeispiele um neugelerntes direkt in die Tat umsetzen zu können. Außerdem sind die Bücher trotz ihres Umfangs schön gestaltet und strukturiert und klar aufgebaut! 

Vielen Danke liebe Diana Hillebrand, dass ich deine Bücher unter die Lupe nehmen durfte und du sie mir zur Verfügung gestellt hast!

About Juliana

Lia, 25 Jahre Potterhead - Kreativkünstlerin - Buchstabentänzerin
Tagged . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.