[WriYoBo] ~ Logbuch: KW3

WriYoBo-Banner mit Wappen

Ach herrje ich sag es euch, die dritte Woche des WriYoBos kann man nehmen und wie sie ist in die Tonne kloppen. Ich hab zwar ziemlich viel geplottet, was gut war, aber durch private Umstände und ein emotionales Tief, habe ich kein Wort geschrieben. Lediglich am Samstag habe ich einen PWD (PowerWritingDay) eingelegt. Ich habe von 15 Uhr bis ca. 22 Uhr geschrieben (ab da kam Prinzessin Mononoke und ich habe mich kaum noch konzentrieren können beim schauen xD) Und dieser Tag sah so aus:

PWD – Statistik:
Wörter: 6.613
Minuten: 235 (reine Schreibzeit)
Verzweiflungsanfälle: 1
Heulanfälle: 0

Etappe 1: 414 Wörter in 15 Minuten
Etappe 2: 639 Wörter in 20 Minuten
Etappe 3: 526 Wörter in 20 Minuten
Etappe 4: 432 Wörter in 20 Minuten
Etappe 5: 539 Wörter in 20 Minuten
55 Minuten Pause :white_check_mark:
Etappe 6: 621 Wörter in 20 Minuten
Etappe 7: 355 Wörter in 10 Minuten
Etappe 8: Essenspause xD
Etappe 9: 485 Wörter in 20 Minuten
Etappe 10: 1046 Wörter in 30 Minuten
Pause wird verschoben^^
Etappe 11: 245 Wörter in 10 Minuten
Kurze Brainstormingpause…sonst komm ich nicht weiter -.- xD
Etappe 12: 964 Worte in 25 Minuten
70 Minuten Pause (weil Prinzessin Mononoke <3) :white_check_mark:
Etappe 13: 207 Wörter in 20 Minuten (Ok, der Film lenkt mehr ab als geplant xD)
Etappe 14: 107 Wörter in 5 Minuten

So sah das ganze dann aus 😀 Es hat unglaublich viel Spaß gemacht und war auch sehr motivierend, weil ich tolle Mitschreiber hatte, wie die liebe Kira von den Schreibmaschinen, die an diesem Tag eine wirklich herausragende Leistung von über 20.000 Wörter erbracht hat! Ich hoffe, ich kan mich auch noch verbessern, in dem ich geplanter an meine Projekte herangehe. Ich merke nämlich, dass das planen, bei dem ich mir die liebe Laura zum Vorbild genommen habe, unglaublich viel hilft und ich viel produktiver in meinem Projekt vorankomme und nicht so oft an markanten Punkten festhänge. Ich kann das also wirklich nur jedem ans Herz legen. Bei BeastSoul geht es nun auch wirklich in die heiße Phase, ich bin bei den letzten Seiten angekommen und ich hab fast ein wenig Angst, das Wort Ende unter die Geschichte zu setzen, aber ich freue mich auch darauf. Ich habe mir dies als Ziel für das nächste Wochenende vorgenommen. Ich bin gespannt, ob ich das erreiche. Bis dahin, wünsche ich euch auch weiterhin ganz viel Erfolg und jede Menge Schreispaß 😀 <3

Meine Woche in Zahlen:

Schreibtage: 12/366
höchtes Tageswortziel: 6.613 Wörter (24. Januar 2016)
Montaswortziel gesamt: 30.117/20.000 Wörter
Monatsziel prozentual: 150,59%
Wörter bis zu den 240.000: 209.883 Wörter
Jahresziel prozentual: 12,55%
Koffeinhaltigegetränke / Tee insgesamt: 6 Liter
spontan neu erfundene Charaktere: 2
getötete Charaktere: 6 (geplante Tote)
Spontanänderung innerhalb der Geschichte: 7
Verzweiflungsanfälle: 2
Heulanfälle: 0
Plot-Änderungen: 3
Plot-Bunnys: 3
Den WriYoBo sein lassen wollen: 0
Ideen, die den Plot zerstören könnten: 2
Ideen, die trotzdem ins Projekt dürfen: 1
Trotz blöder Stelle/fehlender Moti geschrieben: 4
Überarbeitete Seiten: 12

Eure Bücherheldin, Juliana <3

Profilbild von Juliana

About Juliana

Lia, 25 Jahre Potterhead - Kreativkünstlerin - Buchstabentänzerin
Tagged , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.