[Booxmas] ~ Winterliche Filmtipps zum 2.Advent

Eingetragen bei: BĂŒcherwelt | 0

Heute ist nicht nur der zweite Advent, sondern auch Nikolaus 😀 Deshalb zeigen meine Blogpartnerin Lilienlich und ich euch heute ein paar tolle Filmtipps, mit denen ihr euch einen schönen gemĂŒtlichen Filmtag mit euren Liebsten machen könnt 😀 

FrĂŒher habe ich mit meinen Eltern immer Sissi & 3 HaselnĂŒsse fĂŒr Aschenbrödel geschaut und sicherlich, schauen diese auch viele von euch, vor allem den letzteren, heute möchte ich euch aber auch noch ein paar andere Filme vorstellen, die fĂŒr mich in der Weihnachtszeit nicht fehlen dĂŒrfen 😀 
von Charles Dickens mit Mr.Scrooge & den 3 Geistern) allerdings der alte Zeichentrickfilm^^
Der selbstsĂŒchtige und eigensinnige sowie geizige Ebenezer Scrooge lebt
ein zurĂŒckgezogenes Leben als Menschenhasser und fĂŒhrt seit dem Tod
seines Partners sein GeschÀft allein. Profitgier ist seine dominierende
Eigenschaft. An Heiligabend bekommt er jedoch Besuch von den drei
Geistern der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, die ihm sein Leben in
all seiner Trostlosigkeit vor Augen halten. Mit einem Mal wird sich
Scrooge seiner eigenen Kaltherzigkeit und deren Folgen bewusst und
beginnt, sich zum Besseren zu wandeln.
“Es war einaml an einem Weihnachtsabend…. So fangen alle MĂ€rchen an,
aber dies hier ist die wahre Geschichte von einem KĂ€lbchen, seinem
Freund Billy und einem großen Wunsch! Jedes Jahr am heiligen Abend
geschieht etwas Wunderbares: Der Weihnachtsmann schenkt allen Tieren
eine Stimme, damit sie einen Wunsch aussprechen können. An diesem
Weihnachtsabend wird auf der Famr von Billys Großvater ein KĂ€lbchen
namens Annabella geboren. Das erste, was Annabella sieht, sind die
prachtvollen Rentiere des Weihnachtsmanns. Annabelles Wunsch steht fest,
sie möchte einmal mit den Rentieren mitfliegen. Von den anderen Tieren
wird das KĂ€lbchen wegen seines Wunsches ausgelacht, ebenso wie Billy von
den Nachbarjungen stÀndig gehÀnselt wird, weil er nicht sprechen kann.
Doch mit Annabelle versteht er sich auch ohne Worte: die beiden werden
unzertrennliche Freunde. Eines Tages bahnt sich eine Katastrophe an.
Billys kinderlose Tante Agnes hat sich in Kopf gesetzt, dass Billy zu
ihr in die Stadt ziehen soll. Damit mĂŒsste sich Billy aber von seiner
geliebten Annabelle trennen. Jetzt kann nur noch einer helfen!” 
Santa Claus 1: Familienvater Scott Calvin gerÀt am Heiligabend in eine unerwartete
Zwangslage: der Weihnachtsmann ist soeben von Scotts Dach gefallen und
liegt bewußtlos im Schnee: Ausgerechnet er soll ihn nun vertreten. Doch
mit dem Anziehen des KostĂŒms verwandelt sich Scott allmĂ€hlich selbst zum
echten Weihnachtsmann. Er wird zusehends dicker, und sein Bartwuchs ist
nicht zu stoppen. Bald begreift er, welche Konsequenzen auf ihn
zukommen… Sein Sohn findet das super, doch die Erwachsenen reagieren
verstÀndnislos.
Santa Claus 2: In seinen acht Jahren als Weihnachtsmann hat Scott Calvin so etwas noch
nie erlebt: Sein Sohn Charlie steht auf der Liste der “bösen Kinder” und
er selbst verliert langsam, aber sicher das typische Aussehen eines
Santa Clauses. Er hat in seinem Vertrag tatsÀchlich das Kleingedruckte
ĂŒberlesen: Er muss heiraten! Bis Heiligabend heißt es eine
Weihnachtsfrau zu finden, sonst ist er seinen Job am Nordpol los!
WĂ€hrend er auf die Erde zurĂŒckkehrt, um sein irdisches Familienleben
wieder in den Griff zu bekommen und seine bessere HĂ€lfe zu finden,
treibt ein hinterhÀltiger Anti-Weihnachtsmann sein Unwesen am Nordpol!
Muss dieses Jahr Weihnachten etwa ausfallen?
Mrs. Miracle 1: Über den tragischen Tod seiner Frau ist Seth Webster nie hinweggekommen.
Seither lebt der erfolgreiche Architekt mit seinen beiden sechsjÀhrigen
Söhnen Judd und Jason allein. Doch zu Hause herrscht ein heilloses
Durcheinander und die Zwillinge machen, was sie wollen. KindermÀdchen
werden in der Regel mit Hilfe von Schneeballschlachten, wĂŒtenden Hunden
und allerlei Spezialeffekten in die Flucht geschlagen. Sie brauchen kein
KindermÀdchen, Sie brauchen ein Wunder!, schmettern die Nannys
reihenweise dem verzweifelten Familienvater entgegen. Die Lage scheint
aussichtslos. Bis eines Tages ganz unverhofft die sympathische Mrs.
Merkle vor der TĂŒr steht. Die alte Dame scheint eine außergewöhnliche
Gabe zu haben, alles zum Positiven zu wenden. Judd und Jason nennen sie
liebevoll Mrs. Miracle und auch Seth versteht langsam, dass sich hinter
der Ă€lteren Lady nicht nur ein KindermĂ€dchen verbirgt… 
Mrs. Miracle 2: Weihnachten steht vor der TĂŒr – doch von Besinnlichkeit fehlt im Leben
der Mittzwanzigerin Holly jede Spur: Sie muss sich um ihren zehnjÀhrigen
Neffen Gabe kĂŒmmern, denn ihr Bruder ist als Soldat fĂŒr mehrere Monate
im Auslandseinsatz. Ein kleiner Lichtblick ist da nur die Begegnung mit
dem alleinstehenden Kaufhauserben Jake Finley, der von seinem Vater die
Leitung der Spielwarenabteilung ĂŒbertragen bekommen hat. Auch fĂŒr ihn
verlÀuft die Weihnachtszeit bisher wenig erfreulich. Da er nur
traditionelles Spielzeug verkaufen will, bleiben die Kunden weg – alle
wollen in diesem Jahr nur den „Intellytron”, einen sprechenden Roboter,
haben. Dann taucht auch noch eine skurrile neue Mitarbeiterin in Jakes
Abteilung auf: Mrs. Miracle. Niemand weiß, wer die Ă€ltere Dame ĂŒberhaupt
eingestellt hat – doch einmal da, gewinnt sie schnell die Herzen ihrer
Mitmenschen. Mrs. Miracle verspricht Jake, Weihnachten zu retten – und
tatsĂ€chlich ist sie immer zur Stelle, wenn dem GlĂŒck ein bisschen
nachgeholfenwerden muss 
 
Der Grinch
In Whoville, einem kleinen, verschneiten Örtchen in einer Schneeflocke, steht Weihnachten vor der TĂŒr. WĂ€hrend
die Whos – die freundlichen Bewohner von Whoville – eifrig mit den
Vorbereitungen beschĂ€ftigt sind, sitzt auf einem Berg hoch ĂŒber der
Stadt ein griesgrĂ€miges grĂŒnes Wesen: der Grinch (Jim Carrey)!
Das
Herz des zotteligen Fieslings ist mindestens zwei Nummern zu klein
geraten, und die beiden Dinge, die er auf der Welt am meisten hasst,
sind Weihnachten und die Whos. Und so beschließt er, ihnen die Feiertage
grĂŒndlich zu vermasseln und das Fest der Liebe ein fĂŒr alle Mal
auszulöschen.
Er macht sich auf in die Stadt, um wÀhrend eines
nÀchtlichen Raubzuges sÀmtliche Geschenke und Dekorationen zu stehlen.
Beinahe geht sein Plan auf – doch zu seiner maßlosen EnttĂ€uschung wird
der Heilige Abend in Whoville trotz allem liebevoll gefeiert. Und mit
Hilfe der kleinen Cindy Lou Who lernt der Grinch schließlich, dass der
wahre Geist von Weihnachten weitaus mehr bedeutet als Geschenke und
Lametta…

Das Leben des achtjÀhrigen Charlie Holton Àndert sich plötzlich, als er
eines Tages tief in der BergwÀldern ein junges, verwahrlostes Rentier
entdeckt. In der festen Annahme, dass es sich dabei nur um Prancer – das
Rentier des Weihnachtsmannes handeln kann, nimmt Charlie sich seiner
bis zum Weihnachtsfest an. Er setzt alle Hebel in Bewegung, um Prancer
rechtzeitig zurĂŒck zum Nordpol zu bringen. Charlie schreibt sogar dem
Weihnachtsmann eine E-mail und bittet ihn, Prancer an Heiligabend
abzuholen.  
Es ist ein Elch entsprungen
Was wĂŒrden Sie tun, wenn ein ausgewachsener Elch, durchs Dach kracht und
mitten im Wohnzimmer landet? Ein Elch der sprechen kann, auf den Namen
Mr. Moose hört und steif und fest behauptet, er habe bei einem Testflug
mit dem Weihnachtsmann die Kontrolle ĂŒber den Schlitten verloren.
Bertil, der mit seiner Mutter und seiner Schwester auf dem Land lebt,
ist davon jedenfalls begeistert – auch wenn er schon lange nicht mehr an
den Weihnachtsmann glaubt. Endlich hat er einen Freund, mit dem er
verrĂŒckte Sachen anstellen kann, der ihn beschĂŒtzt – und vor allem: der
ihn versteht. WĂ€re da nicht der schmierige Vermieter Pannecke, der seine
große Chance wittert, endlich mal einen Elch zu jagen! Zu allem
Überfluss steht auch noch der Weihnachtsmann vor der TĂŒr und möchte Mr.
Moose wieder zurĂŒck haben. Schließlich ist bald Heilig Abend, und dieses
Jahr soll der Elch den Schlitten ziehen! Was soll Bertil nur tun?
Liebe braucht keine Ferien
Amanda lebt in den Vereinigten Staaten, Iris in einem kleinen englischen
Dorf. Beide haben Pech bei den MĂ€nnern: Amandas Partner betrĂŒgt sie mit
einer Anderen, Iris wird ĂŒberraschend von ihrem Geliebten sitzen
gelassen. Als es auf Weihnachten zugeht und keine der Frauen das Fest
der Liebe in ihrem eigenen Heim verbringen will, nutzen beide das
Internet, um fĂŒr zwei Wochen die HĂ€user zu wechseln. Sie fliegt Amanda
ins englische Surrey und Iris ins sonnige Kalifornien. Doch statt
einsamer Ruhe und Erholung erleben beide Frauen, dass das Leben fĂŒr sie
an ihren neuen Wohnorten eine neue Liebe bereithĂ€lt…
So ich hoffe euch gefĂ€llt meine kleine Filmauswahl und ihr habt ein paar neue Filme entdeckt, die ihr in der Weihnachtszeit schauen könnt 😀 Bis dahin einen wunderschönen zweiten Advent! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.